Urlaubszeit – Badezeit

Nicht nur Spaß, sondern auch Gefahren können auf den schwimmenden Vierbeiner warten. Ein überhitztes Tier sollte langsam ins Wasser gehen. Notfalls zunächst an der Leine im Uferbereich. Ohne langsames Abkühlen kann es zu Kreislaufproblemen kommen. Unbekannte Gewässer sollte man meiden, da man nicht die Wasserqualität kennt. Der Eingangsbereich ins Wasser sollte frei von Scherben oder anderen Gegenständen sein, an denen sich die Hunde verletzen können. Nach dem Schwimmen sollte der Hund nicht direkt in der Sonne liegen, denn das nasse, am Körper anliegende Fell bietet keinen UV-Schutz und es kann zum Sonnenbrand kommen.

Allen Vier- und Zweibeinern einen schönen Badeurlaub.

Agility-Turnier Kirchheim

Beim Agility-Tunier am Samstag 2.08.2014 in Kirchheim-Jesingen waren
zwei Teams vom HUM-Steinenbronn erfolgreich.
Bei wechselnden 
Wetterbedingungen mit Sonne und Regen kamen Geeske mit Rascal
in A3 auf Platz 2, Michelle mit Bella in A1 Spiel auf Platz 2.
Bei 
den beiden Teams wurde das intensive Training von Mensch und
Hund belohnt. Beim Agility muss der Hund perfekt geführt werden, was
nur mit äußerster Konzentration möglich ist. Zwei weitere Teams
blieben leider unplaziert, was ihre Leistung keineswegs schmälert.
Herzliche Glückwünsche an alle Teams und weiterhin viel Erfolg.