Kategorie-Archiv: Amtsblatt

Sommerfestle bei Fit &Fun

Am Freitag fand bei sehr schönem und warmen Wetter unser Sommerfestle mit zahlreicher Beteiligung statt.
Jeder der wollte, konnte mit seinem Hund etwas präsentieren. Ob apportieren oder Spielzeug aufräumen, um die Bäume springen und durch Reifen hüpfen, oder Dog-Dancing darbieten. Ein fröhliches Welpenspiel zeigte Pinscher Mara mit Frauchen. Gemeinsames Spieli zerren, werfen, bringen, verbunden mit Körperkontakt.
Hauptsache den Hunden und Besitzern machte es Spaß. Am Ende jeden Durchgangs gab es dann Applaus von den Mitstreitern sowie von unseren zahlreichen erschienenen Gästen. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, jeder hat etwas zum Essen und Trinken mitgebracht. Traugott hat ein Gedicht auf Christel geschrieben. Ihr könnt es auf der Homepage vom HuM lesen, sowie auch andere Bilder anschauen von unserem gemütlichen Nachmittag.

Wir freuen uns schon auf das nächste Festle. Vielen Dank Christel

Sommerfest-1

Sommerfest-2

Sommerfest-3

Sommerfest-4

Sommerfest-5

Sommerfest-6

Sommerfest-7

Sommerfest-8

Sommerferienprogramm

Dieses Jahr durften wir im Tierheim Filderstadt zu Gast sein. Mit 11 gutgelaunten und sehr gespannten Kindern machten wir uns auf den Weg nach Bonlanden. Dort wurden wir schon von Frau Seifried erwartet und herzlich begrüßt. Sie erzählte uns erst allgemeines zum Tierheim, z.B. was die Aufgaben der Tierheimmitarbeiter sind, warum die Tiere abgegeben werden, wie sie zusammenwohnen und vieles mehr.

Dann durften wir hinter die Kulissen und die Tiere besuchen. Die Hunde waren alle sehr aufgeregt und bellten schon laut, als sie uns kommen hörten. Es gab Hunde in allen Größen zu sehen. Ein paar Hunde durften die Kinder ausführlich streicheln und mit ihnen kuscheln. Das hat den Hunden sowie den Kindern viel Spaß gemacht!

Wir waren auch in den Katzenzimmern, um mit den Katzen zu spielen und kuscheln. Besonders hatten es die kleinen Katzenwelpen den Kindern angetan!

Dann waren wir noch im Kleintierhaus, mit vielen Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und einer Schlange. Ausführlich wurde den interessierten Kindern die richtige Haltung von Kaninchen erklärt, während sie mit den Kaninchen schmusen durften.

Die Kinder hatten einen informativen und schönen Mittag im Tierheim. Wir verabschiedeten uns von den Tieren und Mitarbeitern und überließen die komplette Teilnahmegebühr der Kinder dem Tierheim als Spende!

Danach hatten sich die Kinder eine Pause verdient, und konnten am Waldrand im Schatten noch gemeinsam spielen. Dabei ließen sie sich Brezeln, Muffins und Getränke schmecken.

Dann war der schöne Nachmittag auch schon zu Ende und wir fuhren wieder gemeinsam nach Steinenbronn zurück.

Herzlichen Dank ans Tierheim Filderstadt, dass wir zu Gast sein durften!

Sommerferienprogramm 2017
Sommerferienprogramm 2017

Besuch der Ganztagesbetreuung Waldenbuch

Am Dienstag, 1.8. pünktlich um 12.00 Uhr trafen 15 Kinder mit ihren Betreuern auf unserer Hundewiese ein.

Nach der Begrüßung folgte zunächst ein Quiz mit Fragen über Verhalten von und mit Hund und Kind, welches den Kindern sehr viel Spaß machte.
Dann wurden 5 Gruppen à 3 Kinder gebildet, die auf dem ganzen Hundeplatz verteilt Aufgaben mit unseren Hunden zu lösen hatten. Das waren z. B. das Schicken über Hürden,
ein Apport durch den Tunnel, den Hund dazu zu bringen, möglichst hohe Punkte zu würfeln, sich neben den Hund auf ein Podest stellen,
mit dem Hund auf der Wippe das Gleichgewicht zu halten.

Die Kinder und auch unsere Hunde haben sich vorbildlich verhalten und die Betreuerinnen haben sich bereits für das nächste Jahr angekündigt.

Ganztagesbetreuung in den Sommerferien beim HuM Steinenbronn
Ganztagesbetreuung in den Sommerferien beim HuM Steinenbronn

Ferien

Wie die Hunde unsere Stimmung spüren, so merken sie auch wenn wir im Stress sind beim Koffer, Auto oder ähnlichem packen. Ganz besonders, wenn sie feststellen, dass sie nicht mitdürfen. Für diejenigen, die ihre Hunde mitnehmen, bitte daran denken, dass es im Auto sehr heiß werden kann. Falls der Urlaub ans Meer oder an einen See geht, bitte daran denken, dass auch Hunde einen Hitzschlag im Wasser bekommen können, wenn sie überhitzt reinspringen.
Vergesst bitte auch nicht den Impfpass mitzunehmen, da das im Ausland gesetzlich vorgeschrieben ist. Versucht so gut wie möglich die Gepflogenheiten eures Alltag beizubehalten, so können Mensch und Hund die Ferien gut genießen.
Wir wünschen Allen schöne und erholsame Ferien und ein gesundes wieder nach Hause kommen.

Erste kombinierte Prüfung

Am 24.7. fand bei angenehmem Wetter, bewölkt und nicht zu heiß, eine kombinierte Begleithunde- und Teamtestprüfung statt.
Um 8 Uhr morgens war Beginn und die Teilnehmer beider Prüfungen mussten sich persönlich mit ihren Hunden beim Richter vorstellen und dieser nahm dann die Chipkontrolle vor. Danach mussten alle Teams den Unterordnungsteil absolvieren. Nach einer kurzen Mittagspause fand der gemeinsame Verkehrsteil statt. Dabei mussten sich die Hunde im Straßenverkehr sowie bei Begegnungen mit Radfahrern und Joggern ruhig verhalten. Nach erfolgter Ausgabe der Nachweise und Leistungsurkunden an die Teilnehmer gab es noch ein gemütliches Beisammensein.
Wir gratulieren den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung.

2017-07-23_BH-TeamTest

Streicheleinheiten

Was uns Menschen gut tut ist auch für unsere Vierbeiner gut.
Wir alle kennen es, wenn wir zum Tierarzt gehen und es vorkommen kann, dass die Hunde sich sträuben in die Praxis zu gehen. Sie zittern oft am ganzen Körper, legen sich flach hin und wollen nicht auf den Behandlungstisch. Da könnten den Tieren Entspannungsübungen helfen, sie sind auf alle Fälle für die Hunde sinnvoll. Jeder kennt das von seinem Hund, dass er aufgeregt ist. Früher sagte man, man sollte den Hund ignorieren, denn mit streicheln würde sich die Angst verstärken. Diese Meinung teilt man heute nicht mehr unbedingt. Wichtig ist, dass die Hundebesitzer lernen, wie sie ihrem Hund aus der Angst helfen können. Dafür sind Entspannungsübungen perfekt. Für diese Fälle gibt es speziell ausgebildete Therapeuten. Infolge von Stresssituationen verspannen sich die Muskeln und auf Dauer kann das im ganzen Körper Schaden anrichten. Nervöse Hunde reagieren oft auch aggressiver als sonst und wirken unaufmerksam. Andere Vierbeiner flüchten und wollen schnell weg. Auch die Körperhaltung ist eher klein und geduckt. Bei regelmäßigen Entspannungsübungen wird Vertrauen aufgebaut. Ansonsten gibt es noch verschiedene Anwendungen wie z.B. das Ausstreichen der Ohren, über den Rücken streichen und vieles mehr.

Streicheleinheiten

Agility Turnierergebnisse

Sommerzeit ist Turnierzeit, zumindest im Hundesport Agility. Auch die Starter vom HuM waren wieder unterwegs und kamen mit folgenden Ergebnissen nach Hause:

1.7. Stuttgart – Degerloch
A2 Large:
3. Platz Axel Dreher mit Sunny

8.7. MCC am Wullesee
A1 large:
5. Platz Conny Hasel mit Sally

Spiel 1+2 large:
1. Platz Tine Dreher mit Kate
3. Platz Conny Hasel mit Sally

9.7. HV Gäufelden – flinke Pfoten
A2 large:
1. Tine Dreher mit Kate
2. Tine Dreher mit Rocky

Dorffest 2017

Ein tolles Dorffest-Wochenende liegt hinter uns.
Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen wurden allerlei Leckereien in unserem Stand gezaubert.
Wir hatten wieder unsere beliebte Asiatische Nudelpfanne und Frühlingsrollen im Angebot. Außerdem gab es leckere Cocktails, wie Aperol, Tequila Sunrise und Kir Royal.
Die Stimmung war toll und so wurde bei uns nicht nur gegessen und getrunken, sondern auch gern das eine oder andere Schwätzchen gehalten und man konnte bis in den späten Abend gemütlich sitzen und die Dorffest-Atmosphäre genießen.

Wir danken allen, die uns besucht haben und auch unseren Helfern, ohne die so ein schönes Fest gar nicht möglich wäre!

Dorffest2017

Mach mir nach

Was können unsere Vierbeiner wirklich?
Tatsächlich können sie eine Menge, sie ahmen uns nach und schauen viel von uns ab. Mit viel Geduld können wir ihnen einige kleine Kunststücke beibringen, was ihnen auch sichtlich Spaß macht. Wie schnell sie lernen hängt oft auch von der Hunderasse, aber besonders von unserer Ausdauer ab.
Es gibt viele Dinge, die wir ihnen zuhause beibringen und im täglichen Leben einsetzen können, z.B. Wäsche aufhängen.

MachMirNach

Turnierergebnisse

An den vergangenen zwei Wochenenden waren die Turniersportler des HuM im Agility wieder erfolgreich unterwegs. Bei zeitweise recht hohen Temperaturen bedeutete dies für Konzentration und Kondition von Hund und Mensch eine Herausforderung. Es galt jeweils 2 Parcoursläufe an einem Tag zu absolvieren.

Auf den Turnieren in Reutlingen und Tübingen konnte der HuM einige Erfolge für sich verzeichnen.
Die Turniererfolge im Einzelnen:

Agility Turnier Reutlingen, 10./ 11. Juni 2017:
A2 Small:
Meike Knaus mit Carla – 2. Platz im Spiel
A1 Large:
Lena Eckert mit Fine – 3. Platz im Spiel

Agility Turnier in Tübingen, 17./18. Juni 2017:
A2 Small:
Meike Knaus mit Carla – 2. Platz im A-Lauf
A1 Large
Lena Eckert mit Fine – 1. Platz im Spiel
Sandra Müller mit Smokey – 3. Platz im Spiel
A2 Large
Tine Dreher mit Kate – 3. Platz im A-Lauf

Wir gratulieren den erfolgreichen Teams!

Agility-Kreismeisterschaft

Erstmalig richtete der HuM Steinenbronn eine Kreisgruppenmeisterschaft, und damit auch ein offizielles Turnier, aus.
Die Meisterschaft der Kreisgruppe 09 fand am Samstag den 20.05 auf dem alten Sportplatz in Steinenbronn statt.
Gestartet sind 58 Hund-Mensch Teams aus den Vereinen der Umgebung.
Bei idealen Wetterbedingungen wurde in einem Agility-Lauf, einer Kreismeisterschaftswertung und einem Team-Lauf gestartet.
In den drei Leistungsklassen, jeweils nach Hundegröße unterschieden, in Small, Medium und Large.
Dabei waren nicht nur Hindernisse zu absolvieren, sondern auch Tunnel zu meistern, eine Brücke zu absolvieren und eine Steilwand zu bewältigen. Die Hindernishöhe wurde der Hundegröße angepasst.
Auch für Verpflegung war bestens gesorgt und dank der vielen Helfer des HuMs war für jeden Geschmack von Maultaschen bis Waffeln etwas dabei.
Der HuM Steinenbronn war stark vertreten und konnte bei 9 Startern 5 Platzierungen vorweisen.

Die erfolgreichen HuM-Teilnehmer und ihre Platzierungen im Einzelnen:

Meike Knaus mit Carla A1 Small 1. Platz
Lena Eckert mit Fine A1 Large 3. Platz
Geeske Nordmann mit Rascal A2 Large 3. Platz
Tine Dreher mit Kate A2 Large 2. Platz
Melanie Bürklin mit Timo A2 Large 1. Platz

Wir gratulieren den erfolgreichen Sportlern!
2017AgiKG09

Agility Turnier in Herrenberg

Ergebnisse vom 6.+7.5. beim HSV Herrenberg:

Samstag:
3. Platz A2-Large Tine Dreher mit Kate
3. Platz Spiel 1+2 Large Melanie Bürklin mit Timo

Sonntag:
Beim allerersten Start
2. Platz im A1 Large Lena Eckert mit Fine
1. Platz A2 Large Tine Dreher mit Kate

Wir gratulieren den Siegerinnen

Neuer Anfängerkurs Agility

Am Mittwoch, 03.05.17 startet um 19.00 Uhr der neue Anfängerkurs im Agility für Hunde, die mindestens 12 Monate alt sind.
Selbstverständlich muss der Hund gesund sein und einen guten Grundgehorsam haben, damit das Arbeiten mit dem Hundeführer auch unter Ablenkung möglich ist.
Weitere Informationen sowie die Anmeldung unter Telefon 0177 2552320.
Wir freuen uns auf Euch.

Geeske und Meike

Rüdin – Das dritte Geschlecht bei Hunden

Was ist das? Schon gehört?
Das nennt man auch das dritte Geschlecht bei Hunden. Tatsächlich ist die Rüdin eine Art Zwischengeschlecht.
Lt. Internet ist es ein Weibchen, die sich in vielen Bereichen wie ein Rüde verhält. Dies entscheidet sich schon im Mutterleib und ist abhängig von der Anzahl der männlichen Welpen und hormonell bedingt. Hat der Wurf 6 Rüden und 1 Weibchen besteht die Möglichkeit, dass das Verhältnis zwischen Testosteron und Östrogen sehr stark in Richtung Testosteron geht, d.h., dass der Welpe zu viel von den männlichen Hormonen abbekommt.
Bei der Läufigkeit überwiegen die weiblichen Verhaltensmuster bei Weitem, in anderen Phasen zeigen sich dann eher die männlichen Verhaltensmerkmale. Dies erkennt man unter anderem am Beinheben, Pfotenscharren nach dem Pinkeln, ev. Unverträglichkeit mit Rüden etc.
Ob eine Rüdin nun ein „drittes Geschlecht“ ist, ist definitionsabhängig – körperlich nein. Verhaltensmässig ja. Wichtig ist, dass man es weiß und ein guter Züchter kann anhand seines Wurfes den Käufer schon mal darauf hinweisen, dass sich Verhaltensmuster einstellen können.