Kategorie-Archiv: Amtsblatt

Agility Turnierergebnisse

Sommerzeit ist Turnierzeit, zumindest im Hundesport Agility. Auch die Starter vom HuM waren wieder unterwegs und kamen mit folgenden Ergebnissen nach Hause:

1.7. Stuttgart – Degerloch
A2 Large:
3. Platz Axel Dreher mit Sunny

8.7. MCC am Wullesee
A1 large:
5. Platz Conny Hasel mit Sally

Spiel 1+2 large:
1. Platz Tine Dreher mit Kate
3. Platz Conny Hasel mit Sally

9.7. HV Gäufelden – flinke Pfoten
A2 large:
1. Tine Dreher mit Kate
2. Tine Dreher mit Rocky

Dorffest 2017

Ein tolles Dorffest-Wochenende liegt hinter uns.
Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen wurden allerlei Leckereien in unserem Stand gezaubert.
Wir hatten wieder unsere beliebte Asiatische Nudelpfanne und Frühlingsrollen im Angebot. Außerdem gab es leckere Cocktails, wie Aperol, Tequila Sunrise und Kir Royal.
Die Stimmung war toll und so wurde bei uns nicht nur gegessen und getrunken, sondern auch gern das eine oder andere Schwätzchen gehalten und man konnte bis in den späten Abend gemütlich sitzen und die Dorffest-Atmosphäre genießen.

Wir danken allen, die uns besucht haben und auch unseren Helfern, ohne die so ein schönes Fest gar nicht möglich wäre!

Dorffest2017

Mach mir nach

Was können unsere Vierbeiner wirklich?
Tatsächlich können sie eine Menge, sie ahmen uns nach und schauen viel von uns ab. Mit viel Geduld können wir ihnen einige kleine Kunststücke beibringen, was ihnen auch sichtlich Spaß macht. Wie schnell sie lernen hängt oft auch von der Hunderasse, aber besonders von unserer Ausdauer ab.
Es gibt viele Dinge, die wir ihnen zuhause beibringen und im täglichen Leben einsetzen können, z.B. Wäsche aufhängen.

MachMirNach

Turnierergebnisse

An den vergangenen zwei Wochenenden waren die Turniersportler des HuM im Agility wieder erfolgreich unterwegs. Bei zeitweise recht hohen Temperaturen bedeutete dies für Konzentration und Kondition von Hund und Mensch eine Herausforderung. Es galt jeweils 2 Parcoursläufe an einem Tag zu absolvieren.

Auf den Turnieren in Reutlingen und Tübingen konnte der HuM einige Erfolge für sich verzeichnen.
Die Turniererfolge im Einzelnen:

Agility Turnier Reutlingen, 10./ 11. Juni 2017:
A2 Small:
Meike Knaus mit Carla – 2. Platz im Spiel
A1 Large:
Lena Eckert mit Fine – 3. Platz im Spiel

Agility Turnier in Tübingen, 17./18. Juni 2017:
A2 Small:
Meike Knaus mit Carla – 2. Platz im A-Lauf
A1 Large
Lena Eckert mit Fine – 1. Platz im Spiel
Sandra Müller mit Smokey – 3. Platz im Spiel
A2 Large
Tine Dreher mit Kate – 3. Platz im A-Lauf

Wir gratulieren den erfolgreichen Teams!

Agility-Kreismeisterschaft

Erstmalig richtete der HuM Steinenbronn eine Kreisgruppenmeisterschaft, und damit auch ein offizielles Turnier, aus.
Die Meisterschaft der Kreisgruppe 09 fand am Samstag den 20.05 auf dem alten Sportplatz in Steinenbronn statt.
Gestartet sind 58 Hund-Mensch Teams aus den Vereinen der Umgebung.
Bei idealen Wetterbedingungen wurde in einem Agility-Lauf, einer Kreismeisterschaftswertung und einem Team-Lauf gestartet.
In den drei Leistungsklassen, jeweils nach Hundegröße unterschieden, in Small, Medium und Large.
Dabei waren nicht nur Hindernisse zu absolvieren, sondern auch Tunnel zu meistern, eine Brücke zu absolvieren und eine Steilwand zu bewältigen. Die Hindernishöhe wurde der Hundegröße angepasst.
Auch für Verpflegung war bestens gesorgt und dank der vielen Helfer des HuMs war für jeden Geschmack von Maultaschen bis Waffeln etwas dabei.
Der HuM Steinenbronn war stark vertreten und konnte bei 9 Startern 5 Platzierungen vorweisen.

Die erfolgreichen HuM-Teilnehmer und ihre Platzierungen im Einzelnen:

Meike Knaus mit Carla A1 Small 1. Platz
Lena Eckert mit Fine A1 Large 3. Platz
Geeske Nordmann mit Rascal A2 Large 3. Platz
Tine Dreher mit Kate A2 Large 2. Platz
Melanie Bürklin mit Timo A2 Large 1. Platz

Wir gratulieren den erfolgreichen Sportlern!
2017AgiKG09

Agility Turnier in Herrenberg

Ergebnisse vom 6.+7.5. beim HSV Herrenberg:

Samstag:
3. Platz A2-Large Tine Dreher mit Kate
3. Platz Spiel 1+2 Large Melanie Bürklin mit Timo

Sonntag:
Beim allerersten Start
2. Platz im A1 Large Lena Eckert mit Fine
1. Platz A2 Large Tine Dreher mit Kate

Wir gratulieren den Siegerinnen

Neuer Anfängerkurs Agility

Am Mittwoch, 03.05.17 startet um 19.00 Uhr der neue Anfängerkurs im Agility für Hunde, die mindestens 12 Monate alt sind.
Selbstverständlich muss der Hund gesund sein und einen guten Grundgehorsam haben, damit das Arbeiten mit dem Hundeführer auch unter Ablenkung möglich ist.
Weitere Informationen sowie die Anmeldung unter Telefon 0177 2552320.
Wir freuen uns auf Euch.

Geeske und Meike

Rüdin – Das dritte Geschlecht bei Hunden

Was ist das? Schon gehört?
Das nennt man auch das dritte Geschlecht bei Hunden. Tatsächlich ist die Rüdin eine Art Zwischengeschlecht.
Lt. Internet ist es ein Weibchen, die sich in vielen Bereichen wie ein Rüde verhält. Dies entscheidet sich schon im Mutterleib und ist abhängig von der Anzahl der männlichen Welpen und hormonell bedingt. Hat der Wurf 6 Rüden und 1 Weibchen besteht die Möglichkeit, dass das Verhältnis zwischen Testosteron und Östrogen sehr stark in Richtung Testosteron geht, d.h., dass der Welpe zu viel von den männlichen Hormonen abbekommt.
Bei der Läufigkeit überwiegen die weiblichen Verhaltensmuster bei Weitem, in anderen Phasen zeigen sich dann eher die männlichen Verhaltensmerkmale. Dies erkennt man unter anderem am Beinheben, Pfotenscharren nach dem Pinkeln, ev. Unverträglichkeit mit Rüden etc.
Ob eine Rüdin nun ein „drittes Geschlecht“ ist, ist definitionsabhängig – körperlich nein. Verhaltensmässig ja. Wichtig ist, dass man es weiß und ein guter Züchter kann anhand seines Wurfes den Käufer schon mal darauf hinweisen, dass sich Verhaltensmuster einstellen können.

Mitgliederversammlung 2017

Am 8. März fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Nach der Wahl des 2. Vorsitzenden, des Schriftführers und dem Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende Heike Hänsel
2. Vorsitzende Sabine Adam-Beck
Kassierin Geeske Nordmann
Schriftführerin Karin Unger
Öffentlichkeitsbeauftragte Sabrina Hummel

Wir wünschen dem Vorstandsteam viel Erfolg beim Einsatz für den Verein.

Labradoodle

Was sind das für Hunde?
Immer mehr kommen sie in Mode. Das sind Kreuzungen zwischen 2 verschiedenen Rassen, z.B. Pudel und Labrador, dann heissen sie Labradoodle oder die Kreuzung zwischen Mops und Terrier.
Der Weltdachverband kennt allerdings diese Kreuzungen nicht als Rasse an. Was bei der Kreuzung rauskommt weiss man nicht im vorraus, denn mal ist der Pudel oder Mops stärker im Aussehen oder ein andermal der Labrador und Terrier. Ebenso kann es bei jedem Wurf anders aussehen. Auch das Verhalten ist verschieden. Diese Hunde sind ganz besonders bei Menschen und Familien beliebt, die Allergien haben, da die Hunde nicht haaren. Weitere Vorteile sind Langlebigkeit, Gesundheit und Vitalität. Ferner verfügt der Labradoodle über eine hohe Inteligenz.

kalle

Fasching-Junghunde

Da staunten unsere Junghunde nicht schlecht, als plötzlich, mitten in der Trainingsstunde, zwei närrische Gestalten auf der Wiese standen. Langer, wehender Mantel, riesengroßer Hut und langer Stock. …ein Schäfer? Und noch unheimlicher: flatternde Klamotten und ganz viele Federn auf dem Kopf. So etwas haben sie vermutlich noch nie gesehen. Auch das Verhalten von diesem Vogelmenschen war äußerst merkwürdig. Mit lautem Geheul und hüpfend wie ein Pferdchen umrundete das Wesen unsere Gruppe.

Für uns Menschen ganz klar und lustig: es ist doch Fasching! Unsere Trainerinnen Heike und Geeske hatten wieder einmal eine nette Alltagssituation für uns vorbereitet und kamen mit den fleißigen Helferinnen Kim und Lisa, verkleidet als Schäfer und Indianer. Unsere Hunde reagierten ganz unterschiedlich. Manche zeigten höchstens ein wenig Interesse am Indianertanz, andere dagegen fanden schon den Stock von Schäferin Kim äußerst suspekt und versuchten sie mit lautem Gebell zu verjagen.

Nun trifft man hier bei uns selten Indianer, aber Menschen mit Stock und Hut kann man durchaus beim Spaziergang begegnen. Je häufiger die Junghunde mit solchen Situationen konfrontiert werden und die Besitzer entsprechend reagieren, desto selbstverständlicher wird auch die Begegnung im Alltag.

Herzlichen Dank für diese abwechslungsreiche und nette Stunde an Heike und Geeske mit Kim und Lisa

Junghunde-Fasching

Gesund mit Hund und anderen Haustieren

Tiere sind wahre Therapeuten auf vier Pfoten.

Was machen die Haustiere mit uns?
Sie fördern die Gesundheit ihrer Besitzer und tragen dazu bei, dass ihre Herrchen und Frauchen den Stress besser bewältigen.
Besonders Menschen, die ihre Partner verloren haben profitieren von der Lebensgemeinschaft mit den Tieren.
Egal ob Hund Katze oder andere Vierbeiner. Sie leisten Gesellschaft und vermitteln das Gefühl, dass sie gebraucht werden.

Personen mit einem Vierbeiner an ihrer Seite knüpfen auch leichter soziale Kontakte.
Besonders bei Risikopatienten mit Herz-Kreislauf-Probleme haben Hunde eine positive Wirkung.
Allein die täglichen Gassigänge wirken günstig auf Gewicht, Blutdruck und Cholesterinwerte.
Auch bei Traurigkeit oder Stress helfen die Tiere. Unsere vierbeinigen Freunde merken ganz genau wie unsere Stimmung ist. Sie spenden uns Trost und heitern uns auf.

Festgestellt wurde auch, dass Kleinkinder und Babys ein stabileres Immunsystem besitzen. Früher wurde behauptet, dass Haustiere Allergien auslösen, das wurde damit widerlegt. Einen Hund sollte man sich allerdings nur zulegen wenn man auch genügend Zeit hat für die Gassigänge, sonst kann man sich auch für ein anderes Tier entscheiden.


IMG-20170208-WA0000