1. Jugendübungstag beim HSV Wildberg

Drei Jugendliche, vom HuM-Steinenbronn, Sabine Deyle, Kim Hänsel und Fabian Michna, aus der Agility-Gruppe von   Sabrina Carafi haben an dem Tunier-Hundesport-Übungstag teilgenommen. Insgesamt kamen die Teilnehmer aus den umliegenden Vereinen. Über das gemeinsame Training sollen die  Jugendlichen von Verein zu Verein in Kontakt kommen. Für unsere Mitglieder war es Neuland, und so konnten sie sich einen Überblick in einer anderen Hundesportart verschaffen.

jugend-uebungstag-hsv-wildberg

Der Turniersport teilt sich in folgende Sportarten auf:

Hürdenlauf: Die Hürden müssen parallel zum Hundeführer übersprungen werden.
Slalomlauf: Hund und Hundeführer müssen synchron durch die im Zick-Zack-Kurs aufgestellten Tore laufen.
Hindernislauf:  Er besteht aus 8 verschiedenen Hindernissen auf einer Strecke von 75 m. Hund und Mensch müssen nicht parallel laufen.
Geländelauf:  2 oder 5km mit angeleintem Hund müssen in bestmöglicher Zeit zurückgelegt werden.
Unterordnung:  Sie passt sich in den Voraussetzungen der BH-Prüfung an.

Veröffentlicht auch m Amtsblatt Steinenbronn: KW 12-15, Text: Detlev Wentzel

Tellington Touch Seminar

mit Silke Harrington und Martin Knauder
am 06. März 2015,  um 19 Uhr,  in der Sandäcker Vereinsgaststätte

INHALTE:
Vorstellung der TTEAM- Methode und deren Anwendungsbereiche
beim Hund für Trainingsunterstützung und Gesundheit.
***
Zeigen von einigen TTouch-Griffen am Menschen und am Tier.
***
Vorstellen der möglichen Varianten der Trainingsunterstützung oder
Mobilitätsverbesserung, z. B. durch Körperbandagen, Bodenarbeit und Balanceleine.
***
Fragenbeantwortung bei Problemen (z. B. Ängste, Wirbelsäulengesundheit)

Wann: 06. März 2015 /  Wo: Sandäcker Vereinsgaststätte Steinenbronn /
Beginn: 19.00 Uhr / Kosten:  20,00 Euro / Person

Verbindliche Anmeldungen bitte
bei Sabine Adam Beck
Anmeldung per E-Mail senden >

mit gleichzeitiger Überweisung von
€ 20,- auf unser Vereinskonto:
Vereinte Volksbank Sindelfingen
IBAN: DE 58 60390000 0359043003
BIC : GENODES 1BBV

Altweiberfasching in der Mobility-Gruppe

Letzte Woche, Donnerstag, war es so weit, und das närrische Treiben
war bei uns im Hundetraining angekommen. Unsere Trainerin Heike
hatte die passende Idee für den Schmutzigen Donnerstag.

hum_altweiberfasching

 Das Hauptutensil waren „tolle“ bunte Krawatten. Die Hunde
mussten durch die gebundenen Krawatten, die aufgehängt waren,
den Kopf hindurch stecken, so dass sie die Krawatte um den Hals
hängen hatten. Dies gelang mehr oder  weniger gut.

Das Ganze war wirklich keine einfache Übung, und so waren am Ende
der Stunde alle Hund-Mensch-Teams erschöpft.

Veröffentlicht auch m Amtsblatt Steinenbronn: KW 08-15, Text: Detlev Wentzel