9. Hunderallye des HuM

Zum 9. Mal fand am Sonntag, den 9. Oktober 2016, die damit schon zur Tradition gewordene
Hunde-Rallye des Vereins „Hund und Mensch Steinenbronn e.V.“ statt. Die 30 gemeldeten Teams,
meist bestehend aus zwei Hundehaltern und deren Vierbeinern, hatten diesmal zehn Stationen
rund um das Gewerbegebiet Bonholz zu meistern.

Gestartet wurde bei der Firma Sowaro, die Hof und Halle für die Bewirtung zur
Verfügung gestellt hat, herzlichen Dank dafür.

An den Stationen stellten nicht nur die Hunde ihr Können unter Beweis, auch die Halter wurden
gefordert. Es war eine gute Kombination aus Geschicklichkeit, Gehorsamsübungen und manchmal
auch etwas Glück. Unter dem diesjährigen Motto „Bälle“ gab es Apportieraufgaben, Würfel- und
Wurfspiele, es waren aber auch knifflige Fragen und Rätsel auf den Strecken zwischen den einzelnen
Stationen zu lösen. So wurden im Wald Ritter Sport-Schokoladen aufgehängt, deren Sortennamen
zur Lösung einer Aufgabe benötigt wurden. Und weil heute ja jeder ein Smartphone dabei hat,
konnten auch Fotoaufgaben gestellt werden, deren lustige Ergebnisse auf der Homepage zu sehen
sein werden.

Wie auch in den letzten Jahren hatten Teilnehmer und Zuschauer mit dem Wetter Glück:
Trotz eines
kurzen Hagelschauers und ein paar Tropfen Regen kamen alle Teams trocken ins Ziel.
Die Zeit des gespannten Wartens vor der Siegerehrung wurde versüßt durch wunderbare
Leckereien, die von den Vereinsmitgliedern gestiftet wurden. Und weil es bei dieser Rallye
keine Verlierer gibt, konnten am Ende alle Teilnehmer eine Siegerurkunde und ein Geschenk
mit nach Hause nehmen. Allen Sponsoren einen Dank für die tollen Dinge
und die leckeren Hundekekse.

Für Jung und Alt stand ganz klar der Spaß an der Sache im Vordergrund,
ein gelungener Tag für Hund
und Mensch!

Wenn der Pelz juckt

Ja, am Ende des Sommers und im Herbst haben die kleinen Quälgeister
wieder Hochsaison. Wer sind sie?

Es handelt sich um Erntemilben, Heumilbe und Pfirsichlaus. Hinter diesen
Namen verbirgt sich die Herbstgrasmilbe. Sie kann ganz schön Unbehagen
auslösen und führt zu extremen Juckreiz und Hautrödungen. Ihre Eier legt
die Herbstgrasmilbe im Boden ab, daraus die Larven schlüpfen. Sie leben
dann als Parasiten und können uns Mensch und unsere Lieblinge befallen,
denn sie kommen dann bei Sonnenlicht an die Grashalme, Kräuter oder
ans Laub und somit an die Tiere. Die Milben sind beim Tier oft an den
Nasenrücken, um die Augen herum sowie an den Pfoten zwischen den
Zehen und ebenso am Bauch und Brust. Sind sie erst mal da bescheren sie
dem Tier grossen Unmut und fürchterlichen Juckreiz, der durch das
Benagen und Schlecken nur noch schlimmer wird. Ebenso kann es zu
haarlosen Stellen kommen.

Ein anderer unangenehmer Parasit ist der Floh. Er hat ganzjährig Saison.
Auch er quält unsere Vierbeiner und muss behandelt werden. Da er überall
zu finden ist nimmt er auch vor der saubersten Wohnung nicht halt. Leider
ist er auch überall bei unseren Gassiegängen gegewärtig …

Agi-Sportler erfolgreich

Köpflescup HSV Möttlingen

Die Agi-Sportler des HuM waren am 25.09.16 wieder erfolgreich beim HSV Möttlingen beim Köpflescup unterwegs.

Bei bestem Wetter konnten folgende Platzierungen erreicht werden:

A-Lauf:
A1 large: Claudia Diederich mit Yes, 3. Platz
A2 large: Geeske Nordmann mit Rascal, 2. Platz
Axel Dreher mit Sunny, 5. Platz
Sabrina Hummel mit Rocky, 6. Platz

Spiel 1 + 2 Large:
Heike Hänsel mit Harmony, 1. Platz
Sabrina Hummel mit Kate, 2. Platz
Sari Moilanen Schneider mit Jamie, 6. Platz
Claudia Diederich mit Yes, 7. Platz
Geeske Nordmann mit Rascal, 8. Platz

Wir gratulieren allen Teilnehmern!